April 10, 2015


Warum Kalifornien boomt - Randnotizen

Der US Dollar hat die Parität zu unserer Landeswährung wieder gefunden. Wenn wir dem, was prognostiziert wird, Glauben schenken, so wird dieser Aufwärtstrend weiter

anhalten. Die grossen Weine aus Kalifornien erfreuen sich einer enormen Nachfrage. Einerseits ist da der laufend stärker werdende US Markt und andererseits sind die Weinhändler aus Fernost momentan sehr auf die kalifornischen Weine fixiert. Dies, weil sich der dortige Bordeaux-Boom abgeschwächt hat und auch aus dem Bewusstsein heraus, dass Kalifornien noch die einzige Weinregion der Welt ist, in der Robert Parker persönlich die Degustationsberichte verfasst und die Bewertungen abgibt.

Obendrein beginnt nun mit dem 2012 eine Serie von drei herausragenden Weinjahrgängen in Folge. Dies hat keine andere Weinregion der Welt momentan im Keller und so ist die grosse Nachfrage nachvollziehbar.

Die Tendenzen zeigen auf, in welche Richtung sich das Ganze entwickeln kann.

Jetzt oder nie; das ist mit Bestimmtheit übertrieben, aber besser jetzt als nie. So weiss man wenigsten, was man hat!