Behrens Family

One only has to look at Les and Lisa’s hands during Harvest to know their wines are truly hand-crafftet!

Lisa und Les Behrens keltern zwischen 6 bis 10 verschiedene Weine pro Jahr, diese jeweils aber in kleinen Mengen, so zwischen 150 und 300 Kisten je Wein.

Das Weingut liegt zuoberst am Spring Mountain und profitiert vom bevorzugten Mikroklima der Hügel-/Bergregion. Die Vegetationszeit der Trauben ist länger, was eine gleichmässigere Reifung der Trauben zur Folge hat. Die Nächte sind wärmer und die Tage kühler als im Talboden des Napa Valleys. Lisa und Les lassen ihren Weinen auch genug Zeit um sich zu entwickeln. Zwei Jahre und länger sind die Behrens Weine im Fass. Nach dem Abfüllen lagern die Flaschen solange es geht noch auf dem Weingut. Die angebotenen Weine sind nun frisch auf den Markt gekom-men. Les und Lisa geben offen zu, dass sie am liebsten im Wein-keller und im Rebberg arbeiten. Das mit dem Büro sei nicht wirklich ihre Stärke. Auch meinte Les, dass er nicht alle Zusammensetzungen der jeweiligen Wein-Blends im Kopf habe. Seien die Flaschen einmal gefüllt, dann könne ja die Halbtagsangestellte im Büro den Kunden Auskunft geben! Er liess es sich aber nicht nehmen, uns die für uns erhältlichen 6 Weine minutiös zu erklären und darüber zu berichten. Es war sehr lehrreich und unterhaltsam. Es schien, er hätte nichts vergessen...

Es war ein sehr eindrucksvoller Morgen mit stattlichen Weinen, von denen wir dringend empfehlen, ein paar Flaschen einzukellern. Sie werden es keinesfalls bereuen. Nur ist es halt so, dass wir anhand der produzierten Quantitäten von den jeweiligen Weinen nicht grosse Mengen erhalten. Sie wehren sich aber vehement, als Boutique Winery eingestuft zu werden. Die Behrens Family Winery zählt zu den Hallmarks in Kalifornien.