Detert Family Vineyards

 

Der älteste Cabernet Franc Rebberg im Napa Valley verpflichtet.. 

Wir lieben Geschichten! Die mit einem Happy End sind bei uns klar bevorzugt! Im Jahre 1953 erwarb Uhrgrossmutter Detert diesen stillen und stattlichen Ecken Rebland im westlichen Teil von Oakville. Ihr Sohn Gunther, der die Reben und den Weinbau innig liebte, hegte und Pflegte das Anwesen und die Reben, um deren Trauben im Herbst an die Robert Mondavi und später auch an die Opus One Winery zu verkaufen. Günther führte aber im Hauptberuf eine eigene Anwaltskanzlei in San Francisco und so war an den Traum vom eigenen und  selber gekelterten und ausgebauten Wein nicht zu denken.

Gut Ding will Weile haben, und wenn die Minuten des Wartens einem auch wie Tage vorkommen.. Das neue Millenium begann, und drei Gross gross Enkel von Urgrossmutter Detert begannen den Traum vom eigenen Wein, der während dreier Generationen in den Köpfen und in den Herzen getragen wurde in die fassbare Wirklichkeit umzusetzen. Da währen als erstes John und Bill, die peinlichst genau zum Rebberg und zu den einzelnen Rebstöcken schauen, dazu Haus und Hof in Schwung halten und zudem den Verkauf und das ganze Office erledigen. Was wäre ein so genialer Rebberg ohne einen begnadeten  Familieneigenen Oenologen? einer der wichtigsten Bausteine im erfolgreichen Dreiergespann  ist Tom,  der begnadeter Weinbereiter mit besten Reverenzuen.

Er kelterte schon Weine für die Thurly's , Mondavi's und für die Phelps Winery. Zusammen mit der Napa Weinikone Heidi Peterson Barrett baute Tom zudem weinmässig die Revana Winery in St.Helena auf. Die Urgrossmutter hätten wir gerne gekannt, denn sie hat einmal wohlweislich die leider unterbewertetste Rotweintraubensorte der Weinwelt angepflanzt. Es handelt sich dabei um unseren Geliebten Cabernet Franc der zwar einfach in der Handhabung sei, so versicherte uns einer der ganz grosser Weinbereiter unserer Welt, aber nur vereinzelte Winzer könnten diese Edeltrauben zu einem entsprechend grossen Wein verarbeiten. Ende der 70 er Jahre wurde teilweise auf Detert neuangepflanzt und ebenso 1990. Die jüngsten Reben haben nun ein idealeres Alter um beste Trauben für grosse Weine hervorzubringen. Die Trauben der alten Rebstöcke produzieren den Overdrive in den Detert Weinen.

Tom erwartete uns auf seinem versteckten Weingut, das hinter dem prestigeträchtigen

To Kalon Rebberg liegt.

 Zum ersten Mal konnten wir seinen 2014 Cabernet Sauvignon degustieren.

Ein Weingut das ganz im Stillen in kleinen Mengen grossartige Weine abfüllt. Ein Weingut das uns beflügelt und ehrt in unserer kleinen Schweiz repräsentieren zu können und zu dürfen. Die Preise für diesen Spitzenwein ist moderat, die Verfügbarkeit ist leider eher bescheiden.