Failla

This is as good as it gets! 

Wenn drei Weingüter einen fragen, ob wir denn die Failla Weine nicht kennen würden, dachten wir, dass es wohl an der Zeit sei, dieses Weingut kennen zu lernen. Bei einem Lunch nutzten wir die Gelegenheit, einen der Failla  Pinot Noirs zu bestellen. Wir waren aufs Angenehmste überrascht und angetan; das hätten wir so nicht erwartet! Ehren Jordan, der bekannte Kellermeister, der ja einst die hochbewerteten Schwergewichte der Thurley Zinfandel gekeltert hatte, hat sich den Traum einer eigenen Winery, die am nördlichen Ende des Silveradotrails liegt, erfüllt. Bei unserem Besuch wurden wir von Matt, der linken Hand von Ehren Jordan, empfangen und nach einer Vorstellung des Weingutes in den Keller geleitet, wo bereits sechs Flaschen zur Degustation bereitstanden. Ehren gesellte sich dazu und los ging eine Degustation, die so stimmig, offen und ehrlich lehrreich war, wie wir das nur selten erleben können.

Am Schluss standen 10 Flaschen auf dem Tisch, Chardonnays und Pinots von auserlesener Güte. Wir waren derart perplex, froh und glücklich, diese Weine und die Menschen, die dahinterstehen, kennen lernen zu dürfen. Auf unsere Frage, was denn den Ausschlag gegeben habe, dass er jetzt so fabelhafte Chardonnays und Pinots keltere und sich den „Sumo Weinen“ entsagt habe, wo er ja jahrelang Parkers Lieblings-Zinfandel-Winemaker war und regelmässig und in grosser Anzahl Höchstnoten für sein damaliges Tun erhielt, meinte Ehren nur: „ Nun gut, das war ein Job und der Besitzer wollte, dass ich solche Weine keltere“! Ehren, vielen Dank und ein herzliches Willkommen in unserem Weinangebot. Die Weine überzeugen und begeistern!