Hourglass Winery

   Von ausserordenltichen Rebbergen terroirbezogene Weine zu keltern, dies ist unsere Mission.

Jeff Smith kann zwei kostbare Juwelen sein Eigen nennen: den 2 ha „kleinen“ Houerglass Estate Rebberg und die „jüngere“ Hourglass Blue Line Estate Winery.

Ersterer liegt nördlich von St. Helena - just bevor sich das Valley verengt, um sich dann gegen Calistoga hin wieder zu öffnen. Aufgrund dieser speziellen geografische Lage kühlt es nachmittags nach vier Uhr markant ab, was die Traubenreifung enorm begünstigt. Ein idealer Platz um große Weine zu erzeugen – wobei auf dem steinigen, kargen Boden seit 1992 ausschliesslich Cabernet Sauvignon Reben gepflanzt werden. Jeffs zweites Juwel entdeckten wir erst nach langem Suchen, da dieser Rebberg so gar nicht dem Stereotypen des Napa Valley Rebberges, sondern viel eher an einen Steingarten erinnert: Während Jahrtausenden erodierte das mineralische Gestein der Vaca Ranches Bergkette und liegt nun am Ende des Tales wo jetzt die Rebberge liegen. Zwei auffallend blau schimmernde, dominante Ablagerungssträhnen durchqueren den Rebberg. Ein vorzüglicher Ort um auf 5 ha die fünf „roten“ klassischen Bordeaux Trauben anzubauen. Auch Jeffs Winery  wurde auf diesem insgesamt 18 ha umfassenden Anwesen errichtet. 

Für Jeff sind die drei wichtigsten Eigenschafften eines Weines die Balance, die Balance und abermals,die Balance. In der Tat zeichnen sich seine Weine durch diesen Anspruch aus. Kostbare Weine mit ausgeprägtem Terroir Charakter und Bodenhaftung. Es sind Weine die getrost ein paar Jahre Kellerruhe vertragen würden, doch manchmal ist die Lust nach einem Houerglass Wein einfach zu gross.

High Noon am Silveradotrail!

Versteckt, abseits der Weintrampelpfade, liegt das Blueline Estate von Jeff Smith.