Quinta de Lapa Portugal

Quinta da Conceição da Lapa

Die Quinta da Conceição da Lapa wurde 1706 von D. Lourenço de Almeida von Hauptmann Bartolomeu Lobo da Gama für 11 500 Kreuzfahrer erworben. In einer einzigartigen Lage, inmitten der fruchtbaren Hügel östlich der Serra de Montejunto, einem Gebiet, das heute zum Weinbaugebiet Tejo gehört, verfügt die Quinta da Lapa über etwa 100 Hektar Land.

Die Quinta da Lapa ist die perfekte Wiege für Terroir-Weine, alles bezieht sich auf den Weinberg (67 ha), und dort wird grösste Sorgfalt an den Tag gelegt.

Quinta verfügt über 67 Hektar Rebland, die Parzellen sind nach Rebsorten unterteilt. Dank der ständigen Brise, die durch die Hügel zieht, herrscht ein optimales Klima, um ökologischen Wein zu produzieren.

Die Einteilung nach Parzellen und Rebsorten ermöglicht, die Ernte zum individuellen und optimalen Zeitpunkt durchzuführen. Die modern eingerichtete Kellerei tut das Ihrige zur Herstellung von ausgezeichneten sortentypischen Weinen. Die Weine werden bei Bedarf in französischen oder amerikanischen Barriques ausgebaut.  Die Flaschenreifung (zwischen 4 Monaten und 4 Jahren) und gibt den Weinen ein natürliches Aroma und eine ausgeprägte Komplexität.

Die Quinta bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten an. Das einzigartige architektonische Gebäude aus dem 16 Jahrhundert lädt zum Verweilen ein.