AUSVERKAUFT 2018 Fisher Chardonnay "Whitney's" Kalifornien


Dieser Rebberg wurde 1973 an einem Steilhang des Weingutes angepflanzt und nach der älteren Tochter der Fishers, Whitney, benannt. Whitney, wie der «Zufall es vorgesehen» hat, ist nun die Kellermeisterin dieser versteckten hochfeinen Winery auf der Sonoma Seite des Spring Mountain und natürlich ist sie auch die Weinbereiterin auf der neu erbauten Fisher Winery im Lamb Vineyard in Calistoga. Der 2018er Chardonnay wurde in französischen Barriques, die zur Hälfte neu waren, vergoren und anschliessend darin 19 Monate ausgebaut.  Die Hefe wurde die ersten 15 Monate zweimal monatlich aufgerührt. Der Wein erhielt während der Ernte noch bei der Reifung Sulfitzusätze. Das geht, doch muss das Traubengut wirklich von auserlesener Güte sein. Glas an die Nase und dann wurde es blitzartig ruhig! Was für ein Chardonnay! Honig, Butterzopf, Brioche, reifen Williamsbirnen, florale Noten, Citrus und dazu auch noch sehr mineralisch. Es ist ein sehr lebendiger, kräftiger, homogener, mineralischer und höchst finessenreicher Wein mit einer leicht cremigen Struktur. Der Abgang ist schlichtweg stupend. Ein sehr lang anhaltender Chardonnay der Extraklasse! Perfekt und wunderschön!!; dies notierte Beatrice zum Schluss ihrer Degunotiz über diesen Wein. Mehr bräuchte es eigentlich auch nicht um festzuhalten, dass dieser Wein wirklich etwas Ausserordentliches ist.


Trinkreife:     ab jetzt bis 2028
Passt zu: Apero, Fisch, Geflügel
Traubensorte:  Chardonnay
Land:     USA
Region:     Kalifornien, Sonoma Coast, Spring Mountain West